Home Nach oben AGB´s Impressum Bestellen Download


Getreide-Thermometer

 

Nach oben
2-Kanal-Thermometer
Sous-Vide-Thermometer
Haccp-Thermometer
Therma 20-Thermometer
Therma Elite-Thermometer
wasserdichtes Thermometer
Einstichthermometer
LabTherm 30 cm
Gefriergut-Thermometer
Sekundenthermometer
Getreide-Thermometer
Thermometer Kalibriert
Praezisions-Thermomter
Raumthermometer
Souse-Vide-Thermapen
Oberflächen-Thermometer
Mini-Typ-K-Thermometer
Bodenthermometer
Alarm-Thermometer
ThermaCheck Plus
Pronto HI 146

 

Bedienungsanleitung

GMH 1150 Sekunden-Thermometer mit
Getreidefühler GKF 125,
Kompost-/Getreidefühler, Typ K
Einstichfühler für Kompost, Getreidefühler
bzw. nicht verdichtete Materalien

-65...+200 °C t90 = ca. 6 sec.

Technische Details:
V4A-Rohr, 8mm Durchmesser,
vorne abgesetzt auf 3mm Durchmesser
Kunststoffhandgriff, Silikonkabel, DIN-Stecker

Lieferumfang: Thermometer + Getreidefühler + Batterie + Bedienungsanleitung 

 

Genauigkeit Thermometer -20 bis +550°C bzw. 920 bis 1150°C: < 1% ± 1 Digit;
550 bis 920°C:< 1,5% ± 1 Digit.
Messbereich -50 bis +1150°C
Auflösung 1°C oder 1°F (schaltbar)
Abmessungen 142 x 71 x 26 mm (H x B x T),
Messgrößen Temperatur
Stromversorgung  9V-Batterie Type IEC 6F22 sowie zusätzliche Netzgerätebuchse (1.9mm Innenstiftdurchmesser)
für externe 10-12V Gleichspannungsversorgung.
(passendes Netzgerät: GNG10/3000)
Batterie- Standzeit 700 h
Sensor Getreidefühler GKF 125 (600520)
Gewicht ca. 160g
Bestellnummer 600045
Preis 149,50 €

 

Nachkalibriermöglichkeit:

Das Gerät ist ab Werk theoretisch kalibriert, so daß jeder von uns angebotene Standard-Wechselfühler ohne Neukalibrierung angesteckt werden kann. Wollen Sie aber trotzdem das Gerät auf den vorhandenen Meßfühler kalibrieren, so ist wie folgt vorzugehen. Der Kalibriervorgang muß in der Reihenfolge 0°C (NP) und dann erst Scale erfolgen, da sonst keine einwandfreie Einstellung möglich ist! Normalerweise reicht die Fühleranpassung mit dem NP-Poti aus. Vor einem Steigungsabgleich wird abgeraten, um die spezifizierte Genauigkeit des Gerätes einzuhalten. Besitzen Sie allerdings eine genaue Referenztemperatur, so sollte das Gerät bei einer möglichst hohen Temperatur kalibriert werden.

Kalibrierpunkt 0°C: Eiswürfel in ein Glas geben und kaltes Wasser darübergießen, bis die Eiswürfel gerade bedeckt sind. Ca. ¼ Stunde warten (Thermometer muß Raumtemperatur angenommen haben!) und anschließend Meßfühler eintauchen, gut umrühren und Nullpunktpoti (NP, das Poti neben der Sensorbuchse) mittels Schraubenzieher so einstellen, daß in der Anzeige 000 erscheint.

Kalibrierpunkt Scale: Für die Einstellung der Steigung (Scale) benötigt man eine bekannte, möglichst hohe Referenztemperatur. Den Meßfühler nun dieser Temperatur aussetzen und mit dem Steigungspoti (Scale, das äußere Poti) den entsprechenden Anzeigewert laut Korrekturtabelle einstellen (z.B. Referenztemperatur: 700°C => einzustellender Wert: 711). Kochendes Wasser ist zur Kalibrierung auf 100°C nicht geeignet da dessen Temperatur vom Luftdruck abhängig ist. Mit einem Referenzthermometer, das die exakte Temperatur anzeigt, kann es jedoch verwendet werden.

 

Copyright © 2000 
Stand: 15. September 2017